ZITATE VON KURSTEILNEHMER|INNE|N
.
.
"
Schon allein Marions herzliche und ruhige Art trägt zur Entspannung bei. Durch die kontinuierlichen Wiederholungen der Übungen fällt es leicht das Gelernte wirklich zu verinnerlichen. 

Besonders gut fand ich die Tipps und Tricks, wie man Qigong auch in den Alltag mit wenig Aufwand einbauen kann.
Kurz: Ein rundum gelungener Kurs, den ich jedem nur wärmstens empfehlen kann."
(ra)

"Ich denke gerne an die Abende bei Frau Sens und freue mich auf weitere Gelegenheiten mit ihr zu üben!
Elemente der Übungen, die ich bei Frau Sens gelernt habe, sind Teil meiner morgendlichen Qigong-Sequenzen, z.B. zwischen Himmel und Erde wie eine Kiefer zu stehen!" (wm)


"Mir hat das Qigong bei Dir riesigen Spaß gemacht und mich in schwierigen Zeiten in meiner Mitte gehalten.
Vielen lieben Dank dafür!" (sm)

"Seit ein paar Wochen begleitet mich Marion Sens und ihr Qigong-Kurs in meinem Alltag. Bereits in der ersten Stunde habe ich mich angenommen ... gefühlt.
Vor allem gefiel mir ihre Art und Weise, die Übungen sinnbildlich zu beschreiben, dabei konnte ich mich richtig in die Übung hineinversetzen und mir die einzelnen Übungen auch besser merken.
... durfte ich am eigenen Leib erfahren, wie ich meinen Alltag ruhiger bestritt und meinen eigenen Körper deutlich stärker wahrnehmen konnte als zuvor ..." (gm)

"Marion Sens ist eine aufmerksame, liebevolle und geduldige Qigong - Lehrerin, die sich viel Zeit nimmt, um die einzelnen Übungen und deren Grundlagen zu erklären. So bekommt jeder Teilnehmer eine gute Basis zum eigenständigen Weiterüben. Dies wird auch mit entsprechenden Unterlagen zum Nachlesen für zuhause ergänzt." (ur)

Fast acht Jahre unterrichtete ich eine Qigong-Gruppe in Augsburg-Lechhausen. Die Teilnehmerinnen waren zwischen 45 und 83 Jahre alt.
Auf meine Frage, warum sie schon so viele Jahre regelmäßig Qigong üben, erhielt ich folgende Antworten:

"Ich komme zu mir selber ... kann mich polen."
"Ich kann in mich hinein hören."
"Ich komme zur Ruhe."
"Ich fühle mich durch das Üben entspannt."
"... sich selber finden ... zur Ruhe kommen ..."
"... die Probleme fallen lassen ...."

Und die älteste Teilnehmerin Hildegard, 83 Jahre alt, meinte:
"Ich schöpfe daraus Energie."


Vor einigen Jahren übte ich mit einem damals noch recht jungen Mann in Einzelstunden "Das Spiel der 5 Tiere" nach Jiao Guorui. Diese Übungen, deren Wurzeln mehr als 2.000 Jahre alt sind, führen u.a. auch in die Mentalität von Bär, Kranich, Tiger, Hirsch und Affe:
"Leider wohne ich nicht mehr in Augsburg. Marion begleitet mich aber weiterhin in meinem Alltag. So stehe ich stark wie ein Bär im Leben und stelle mich kleinen Problemen spielerisch wie ein Affe und gewandt wie ein Hirsch. Ich fliege durch mein Leben frei wie ein Kranich, und sollte es doch einmal zu einer größeren Herausforderung kommen, dann stelle ich mich dieser furchtlos mit meinem inneren Tiger."  (rp)